Für die Bau- und Immobilienbranche:

Wie Du die gleichen Strategien wie erfolgreiche Unternehmer, Influencer und große Personal Brands für Dich nutzen kannst ohne überfordert und verwirrt zu werden

Wie beim Hausbau auch schaffen wir Klarheit durch einen konkreten Bauplan vor Umsetzung, der an Deine individuelle Situation angepasst ist. Damit Du genau weißt, wie Du Dich vermarkten musst, um erfolgreich zu sein, und wie eben nicht.

8 JAHRE

Branding & Marketing

+800 STUNDEN

Strategie-Workshop-Erfahrung

6x – 11x

Mehr Vertrauen als Personal Brand

LinkedIn, PPC, SEO, TikTok, Instagram, Funnels, Retargeting, doch Facebook... Was denn nun?

Genau so sieht die Marketing- und Personal-Brandingwelt aktuell für viele Unternehmer und Selbstständige aus. Man bekommt irgendwelche Abkürzungen und Begriffe an den Kopf geworfen und wird permanent dazu gedrängt, auf irgendeiner Plattform mitzumachen – weil da ja jetzt alle sind.

“Da wirst Du auf jeden Fall erfolgreich.”

“Das ist das neue Facebook/Instagram/TikTok”

Puh. Anstrengend, oder?

Und irgendwie fehlt das Bigger Picture – wie bei einem Puzzle mit 10.000 Teilen, bei dem die Vorlage fehlt.

Und jetzt kommt im Marketing und Branding ja auch noch dazu, dass jeder Mensch unterschiedlich ist und jedes Puzzle anders aussieht. Man kann also nicht einfach das kopieren, was andere machen (auch wenn manche Agenturen Dir dieses Märchen weitern erzählen)

Na, auch verwirrt?

Verständlich! Du versuchst ein Puzzle zu lösen, dass Du vorher noch nie gesehen hast. Das niemand je gesehen hat.

Natürlich fragst Du Dich dann:

  • Wie kann ich mich, meine Produkte, meine Dienstleistungen gut nach draußen verkaufen?
  • Auf welchen Kanälen muss ich aktiv sein?
  • Was muss ich umsetzen?
  • Was sind konkret die ersten Schritte?
  • Welche Handlungsschritte sind empfehlenswert?
  • Wie lange dauert das jetzt?
  • Wie viel Zeit sollte ich da reininvestieren?


Doch es gibt eine gute Nachricht. Das ist alles absolut normal und die Verwirrung nicht Deine Schuld! Wer hätte Dir das denn auch erzählen sollen?

animal
Close up shot of jigsaw puzzle pieces

Das Bild zum Puzzle

Stell Dir vor, es gäbe eine Möglichkeit die Lösung für das Puzzle zu bekommen. Schon am Anfang zu wissen, was am Ende rauskommen wird.

Überraschung. Das gibt es – wir erarbeiten gemeinsam mit Dir das Bild für Deine zukünftige Marke.

Ergebnis: Noch mehr Klarheit, noch mehr Struktur im Handeln, noch mehr Fokus und somit auch noch mehr Zeit für die Dinge, die Dir Spaß machen.

…und was bedeutet das jetzt genau? Wie gehen wir da vor? Wir puzzlen ja jetzt nicht?

Wie der Bauplan vom Architekten entwerfen wir gemeinsam den Bauplan für Deine Marke – den Markenbauplan.

Sprich mit uns über den Aufbau
Deiner Personal Brand.

Deine Ziele sind nur einen Markenbauplan entfernt.

Wichtig: Die Erarbeitung des Markenbauplan erfolgt in 1:1 Workshops.
Du wirst keine Formulare oder Fragebogen ausfüllen, auf deren Grundlage wir etwas erarbeiten.

Testimonials

Kundenstimmen

“Whyspace ist bei uns für die gesamte Markenarchitektur verantwortlich – toller Support, Lösungen außerhalb des Tellerrandes und extrem tiefes Wissen und Umsetzungskompetenz sogen für eine klare Empfehlung.”

Name: Roland Kruse

Kenny & Max, ihr habt mir dabei geholfen meine Persönlichkeit noch weiter herauszuarbeiten. Ihr habt mir dabei geholfen meine Vision die ich als Baufinanzierer habe noch weiter zu festigen und zu schleifen.

Name: Stefan Heide

Case Studies

Projekte von Kunden

Vom Bauelementehändler zum Türenepxperten

Name: Roland Kruse
Unternehmen & Branche: Kruse Türen – Bauelemente-Handel 

Wie verkauft man Türen so, dass man ein Alleinstellungsmerkmal hat? Diese Frage hat sich Roland Kruse von Kruse Türen aus dem Sauerland immer und immer wieder gestellt. Bis er die Antwort gefunden hat:

Personal Branding.

Vor unserer Zusammenarbeit haben Roland und sein Team ihre Produkte hauptsächlich über Merkmale verkauft (Preis, Ausstellungsgröße, Rabatt, usw.) – jetzt steht Roland als Personenmarke im Zentrum seines Produkts.

Video abspielen

⬆️⬆️⬆️ Video anschauen ⬆️⬆️⬆️

Video abspielen

⬆️⬆️⬆️ Video anschauen ⬆️⬆️⬆️

Vom Baufinanzierer zum Heimatexperten

Name: Stefan Heide
Unternehmen & Branche: Baufinanzierungen

Wie kann ich in meiner Region so sichtbar wie ein bunter Hund werden?
Stefans Case Study zeigt gut, dass es gar nicht notwendig ist deutschlandweit oder international als Personenmarke aufzutreten, um seine Ziele zu erreichen.

Stefan wollte in seiner Region so sichtbar werden, dass alle Menschen, die auch nur ansatzweise an einen Hausbau denken, an ihn denken.

Vor unserer Zusammenarbeit hat Stefan Telefonlisten abtelefoniert und Kunden unregelmäßig gewonnen – jetzt steht Stefan als gefestigte Marke so da, dass er automatisch Anfragen von Kunden erhält.

Vom Anbieter für Büromöbel zum Inneneinrichtungs-Experten

Name: Andreas Römer
Unternehmen & Branche: Agentur Römer – Hochwertige Büroausstattung

Wie kann ich bei meiner kleinen Zielgruppe (Innenarchitektur-Büros mit Spezialisierung) den Fuß in die Tür bekommen?

Andreas hatte vor unserer Zusammenarbeit viele Sachen versucht und sich hier und da auch schon im Marketing und Branding verbrannt und Lehrgeld bezahlen dürfen.

Nun weiß er genau, was er machen muss und was eben nicht, um mit seiner kleinen Zielgruppe in den Kontakt zu treten.

Video abspielen

⬆️⬆️⬆️ Video anschauen ⬆️⬆️⬆️

⬆️⬆️⬆️ Video anschauen ⬆️⬆️⬆️

Immobilien erfolgreich finanzieren und verkaufen

Namen: Helene und Eugen Scherer von BetonGold
Unternehmen & Branche: Baufinanzierungen & Makler

Wie schaffen wir einen so hohen Wiedererkennungswert, dass
unsere Kunden immer wieder kommen und zu Fans werden?

Wie sorgen wir dafür, dass der Beruf des/der Immobilienmaklers/Immobilienmaklerin frei von negativen Eindrücken ist?

Wie können wir alle Unternehmen von uns vereinen?

Helene und Eugen Scherer sind mit mehreren gut laufenden Unternehmen (Baufinanzierung, Motorsport, Immobilienverkauf) zu uns gekommen, um über ihre Persönlichkeiten diese miteinander zu verknüpfen.

In der Case Study siehst Du, wie uns das gelungen ist.

gap frage gap antwort

Und jetzt Du:

Du willst auch genau so eine Erfolgsgeschichte?

Wir lösen gemeinsam Dein Puzzle und zeigen Dir den Weg von Deinem aktuellen Standort (Status Quo) über die Herausforderungen (Gap) zu Deinen Zielen.

Das sind wir

Whytespace in a nutshell

Kenny Schubert

Kenny

Co-Founder

Max Dormann

Max

Co-Founder

cropped view of woman holding placard with question mark near brick wall

Du?

Hier formlos bewerben

Feelgood Management:

Kostenfreier Personal Brand Guide:

Das Geheimnis der super 
erfolgreichen Unternehmer

Wie Steve Jobs, Jeff Bezos, Tony Robins, Elon Musk durch Personal Branding den Erfolg vom Zufall befreiten

Hier Download anfordern:

Blog

Know-How zum Personal Branding

Whytespace

Bekannt aus

Wir zu Besuch

Gastauftritte

Kenny zu Gast bei Europas Verkaufstrainer Nr.1 Dirk Kreuter

Kenny hat mit Dirk Kreuter darüber gesprochen, wie man so bekannt wird, dass man selbst das Synonym der Branche ist.

Dirk Kreuter wird häufiger gegoogelt als Verkaufstrainer – das ist doch mal eine Ansage! Im Interview lernst Du, wie Du Deine Marke aufbauen kannst und worauf Du achten solltest.

Kenny zu Gast bei Florian Forster von ACM

Kenny war Interview-Gast bei Florian Forster, dem Geschäftsführer und Gründer der acm Werbeagentur für erfolgreiches Immobilienmarketing.

Kenny und Florian haben darüber gesprochen, wieso es Sinn macht sich zur Personenmarke aufzubauen und wie man das Ganze am Start für sich umsetzen kann.

Max zu Gast bei 38% Städte neu denken

Max war zu Gast im Podcast bei Carina Hahn und Lars Krauß, den Podcast-Hosts von 38% Städte neu denken.

Max spricht mit Carina und Lars in dieser Podcast-Folge über seine größten Learnings aus seinem Podcast, warum eine starke Positionierung für Architekturbüros so essenziell ist und zu guter Letzt, wie er sich seine Stadt der Zukunft vorstellt und warum Paris für ihn hier eine Vorreiter-Rolle einnimmt.

Max zu Gast bei
Social Success von Louise

Max war bei Louise Capulet im Podcast Social Success zu Gast.

In der Podcast-Folge spricht Max mit Louise darüber, wie wichtig Personal Branding in Social Media ist und warum Gleichgültigkeit die größte Gefahr sein kann.

Kenny zu Gast bei
Frau Möglich

Kenny war im Podcast von Frau Möglich zu Gast.

“Raus aus der Bank – rein ins Unternehmertum.” Darum geht es in diesem Podcast. Kenny erzählt von seinem Werdegang und wie er dahin gekommen ist, wo er jetzt ist.

FAQs

Deine Fragen - hier beantwortet

Der Markenbauplan wird in mehreren Workshops 1:1 erarbeitet. Formulare musst Du nicht ausfüllen, kleine Hausaufgaben gibt es hier und da, allerdings immer im Kontext DEINER Marke.

Nein. Personal Branding funktioniert auch im Kleinen. Und auch für Dich als Solo-Selbstständigen, Geschäftsführer, Unternehmer. Egal in welcher Branche, egal wie groß Dein Unternehmen ist. 

Du musst doch auch “nur” bei Deiner Zielgruppe und den Menschen als Personenmarke wahrgenommen werden, die auch Deine Produkte kaufen werden. 

Ein Elon Musk zum Beispiel ist zwar wahnsinnig bekannt, aber 99,8 % der Menschen, die ihn kennen, werden niemals ein Produkt von ihm kaufen.

Das bezweifeln wir. In der heutigen Zeit lassen sich Deine Kunden und Interessenten mehrere Angebote schicken. Und oft sind diese Angebote (Deiner Konkurrenz) einem gar nicht mal so unähnlich. Wie stichst du dort jetztD so heraus, dass sich der Kunde für Dich entscheidet? Du stellst ihn und Dich in den Mittelpunkt der Geschäftsbeziehung.

Marketing ist wie nach einem Date zu fragen. Branding ist der Grund, warum Ja gesagt wird.

Natürlich gibt es Überschneidungen in den beiden Bereichen. Du kannst aber gar nicht “nicht branden”. 

Und deshalb solltest du unbedingt kontrollieren und steuern, welches Bild deine (potentiellen) Kunden von deiner Marke haben.

Wir sind die Architekten Deiner Marke und verfügen über ein riesiges Handwerker-Netz an Dienstleistern, Freelancer und Agenturen. Du kannst so viel selbst machen, wie Du möchtest – musst es aber nicht.

Mehr Luxus geht nicht, oder?

Wir sind davon überzeugt, dass nur so die maximale Neutralität gewährleistet ist, weil wir Dir nie einen speziellen Dienstleister oder genau eine Sache empfehlen werden.

Nein, es gibt sehr viele Beispiele von bekannten Personenmarken, die “ruhig” und “introvertiert” sind. Der Aufbau Deiner Personal Brand sollte deshalb unbedingt an Dich und Deine Persönlichkeit angepasst sein, damit Du niemanden spielst, sondern so bist, wie Du bist.

Keine Angst, wenn Du das nicht werden möchtest, wirst Du es auch nicht. Influencer im klassischen Sinne wie auf Instagram ohne Ende zu sehen, sorgen bei Deiner Zielgruppe vielleicht sogar für schlechte Laune – dann wäre es doch schädlich, sich so zu verhalten.

Was wir Dir allerdings mitgeben wollen: Positiv Influencen bzw. beeinflussen (im Sinne des Wortes) solltest Du Deine Zielgruppe schon und das ist auch gut so.

Ja, tut es. Wir haben Kunden-Beispiele aus verschiedenen Branchen, die das beweisen und wenn Du Dich ein wenig in der Öffentlichkeit umschaust, siehst du auch im Alltag viele Menschen, die Personal Branding für sich nutzen.

Gerade in Branchen, die als nicht so sexy angesehen werden, funktioniert Personal Branding so unfassbar gut.

Die Frage ist aber doch eher: Vertraust Du Dir selbst genug, wenn Du solch eine Frage stellst?

Du musst umsetzungsstark sein und Marketing als Chefsache begreifen, ansonsten melde Dich bitte nicht.

Deine Ziele sind nur einen Markenbauplan entfernt.

Sprich mit uns über den Aufbau
Deiner Personal Brand

Ruf uns an, schreib uns,
oder wie auch immer Du magst.

Kontakt

Analyse

Kalender aufrufen

WhatsApp

0162 18 66 714

Deine Bewerbung

Werde Teil unseres Teams

Du arbeitest bei uns und hast freie Zeiteinteilung, MacBook & AirPods, so viele Urlaubstage wie Du willst, Remote-Work bei den meisten Stellen, die Möglichkeit Unternehmen und Unternehmer groß zu machen, ein fettes Gehalt, Zuschüsse und viel mehr.

Aktuell suchen wir nicht konkret nach einer bestimmten Stelle, wir sind aber der Überzeugung, dass sich gute Mitarbeiter immer bezahlt machen. Lass also von daher unbedingt Deine Bewerbung da, wenn Du gut bist.

„Architektinnen, Architekten und ihre Marken“ ist der Podcast mit und für Architekten, die aus der Vergleichbarkeit mit ihrer Konkurrenz herauskommen möchten.

Schaffe eine Marke, die deine Traumkunden anzieht

In unserem Newsletter erhältst du regelmäßig Mails, durch die du eine Marke aufbauen wirst, die unabhängig von Wettbewerben und Empfehlungen ist, sodass du planbares Einkommen erhältst.