Durch Personal Branding zu den idealen Kunden, damit du..

  • unabhängig von erzwungenen Empfehlungen bist und planbar Geld verdienst
  • nicht an Wettbewerben teilnehmen musst und somit wahnsinnig viel Zeit sparst
  • die Projekte einfacher & leichter für dich machst

Deine Personal Brand ist das beste Marketing-Tool

Mit einer Personal Brand hebst du dich von der Konkurrenz ab.

TikTok, Instagram, LinkedIn oder doch SEO oder sogar Kalt-Akquise? Momentan haben viele die “beste Methode” entdeckt, um Kunden zu gewinnen. Dabei stehen vor der Auswahl eines sozialen Netzwerkes oder einer Methode andere Sachen an: Deine Marke aufbauen und deine Zielgruppe genau identifizieren.

Doch eine eigene Personenmarke aufzubauen, scheint zunächst schwierig zu sein. So groß wie Steve Jobs zu werden ist doch heutzutage gar nicht mehr möglich, oder?

Musst du ja aber auch nicht. Du musst nur bei deiner Zielgruppe für das bekannt sein, was dich ausmacht. Damit deine Kunden gleichzeitig auch deine Fans sind.

Einfach gesagt brauchst du drei Schritte für deine Personenmarke:

Deine Ziele und Vorstellungen
Das Why?

Wo willst du hin? Was willst du erreichen? Was ist dein Ziel?

Deine optimale Zielgruppe
Das Who?

Wer ist dein optimaler Kunde? Was beschäftigt ihn? Wo ist er online?

Die optimalen (Sozialen) Kanäle
Das What?

Welches Netzwerk, welche Plattform, welcher Weg ist für dich am Besten?

So funktionierts:

Ein kurzes Online-Meeting, indem wir über deine Situation sprechen, gefolgt von der Erarbeitung deines Vermarktungs-Bauplans durch verschiedenen Workshops und der anschließenden Umsetzung des Ganzen.

Wie ein Hausbau: Kennenlernen und Situation begreifen, Baupläne und Grundrisse zeichnen, Haus bauen.

1

Online-Call

In ungefähr 30 Minuten sprechen wir in einem Google Meets Meeting über deine Situation und schauen, ob wir gut zueinander passen – denn der Aufbau einer Personenmarke und die Gestaltung von einem Vermarktungs-Bauplan ist auch immer einer sehr persönliche Sache.

Sollte alles passen, vereinbaren wir einen Termin für den ersten Workshop und schicken dir einen kleinen Fragenkatalog.

2

Markenbauplan

Wir vereinbaren in unserem ersten Workshop direkt die Folge-Termine. Es gibt hier keine Begrenzung, wie viele Workshops wir halten. Wir sind fertig, wenn wir fertig sind.

Ein Workshop dauert ungefähr 2 Stunden. Nach der gemeinsamen Erarbeitung setzen wir uns intern nochmal zusammen und erstellen deinen finalen Vermarktungs-Bauplan.

Du teilst uns quasi mit, wie viele Zimmer dein Haus haben soll, welche Besonderheiten es gibt und wir erstellen danach den Bauplan.

3

Umsetzung

Das Ergebnis Bauplan sind unter anderem klare Handlungspläne und To-Dos für dich und dein Unternehmen. 

Wenn du wünscht, unterstützen wir dich ebenfalls bei der Umsetzung. Wir behalten dabei auch wie der Architekt auf der Baustelle den Überblick über die einwandfreie Ausführung.

Das ist in der Erarbeitung des Vermarktungs-Bauplan enthalten:

  • Workshops zum Status quo und den Markenwerten sowie der Mission & den Visionen (Why?)
  • Workshops zur Zielgruppenanalyse und der optimalen Ansprache des Kunden an jedem einzelnen Berührungspunkt an seiner Reise (Who?)
  • Workshops zu den Grundlagen und Bausteine im Marketing und Branding (What?)
  • Digitale Dokumentation aller Ergebnisse aus jedem Workshop
  • Handlungsempfehlungen und Ausblick für die zukünftige Gestaltung (Bauplan zur Marken- und Marketingstruktur)
  • Abschluss-Meeting mit Vorstellung des Vermarktungs-Bauplans und der notwendigen nächsten Schritte nach A/B/C-Priorität

Jetzt abonnieren:
Der Personal Branding Newsletter

In unserem Newsletter erhältst du regelmäßig Mails mit Informationen, wie du eine Marke aufbaust,

Fallbeispiele unserer Kunden:

Roland Kruse, Kruse Türen GmbH aus Brilon
– Vom Türenhändler zum Türenexperten –

Roland Kruse, Kruse Türen GmbH aus Brilon

– Vom Türenhändler zum Türenexperten –

Herausforderung:

Keine Kennzahlen an denen der Erfolg von Maßnahmen gemessen werden konnte, Differenzierung erfolgte nur über Merkmale (z.B. Ausstellungsgröße etc.), die Mission greifbar nach außen transportieren und kommunizieren.

Ziel:

Einen Personenkult (intern und extern) um den “Türenexperten” aufbauen und die idealen Kunden anziehen, Arbeiten nach Kennzahlen, einen Sog für neue Mitarbeiter bekommen, nur noch Beratungen mit Terminen.

Lösung:

Kreation und Entwicklung der Marke “Türenexperte”. Ansprache der Kunden dort, wo sie sich online befinden per zielgerichtetem Marketing. Aufbau von einem neuen Vertriebsmodell.

Video abspielen

Stefan Heide, Bezirksdirektor bei der Schwäbisch Hall AG
– Vom Baufinanzierer zum Heimatexperten –

Stefan Heide, Bezirksdirektor bei der Schwäbisch Hall AG

– Vom Baufinanzierer zum Heimatexperten –

Herausforderung:

Stefan wusste zwar, dass die Themen Branding & Marketing wichtig für seinen unternehmerischen Erfolg sind. Er war sich nach einigen gescheiterten und teuren Projekten mit “Full-Service-Agenturen” aber unsicher, was für ihn der nächste Schritt ist.

Ziel:

Online-Lead-Generierung, vor Ort bekannt werden wie ein “bunter Hund”, weniger Absagen, mehr Baufinanzierungsvolumen.

Lösung:

Die Durchführung von mehreren Workshops hat detaillierte Umsetzungen ergeben, die genau zum gewünschten Ziel passen. Stärkung einer Persönlichkeit im Marketing. Fokus auf die richtige Zielgruppe, mehr Modernisierung, mehr Online-Präsenz.

Personal Branding ist etwas für dich, wenn..

Über uns

Wenn wir nicht gerade spazieren gehen und dabei am Telefon über alles mögliche philosophieren, arbeiten wir an den (Personen)Marken von Unternehmern und Selbstständigen.

Denn wir sind fest davon überzeugt: Unternehmer und Selbstständige verändern die Welt, nicht Politiker. Leider wissen in der heutigen Zeit viele nicht mehr, wo sie jetzt anfangen sollen. Und was die beste Lösung für ihr Unternehmen ist.

Wir holen das beste aus den Bereichen Design, Branding und Marketing heraus und vereinen das unter einer Person und der zukünftigen Marke.

Durch gezieltes Personal Branding konnten wir bei Unternehmen schon Umsätze verdoppeln und verdreifachen. Das würden wir auch gerne bei dir tun.

Buche dir jetzt einen Termin mit uns und starte deinen Vermarktungs-Bauplan noch heute.

Kenny & Max

Was du über den Aufbau
deiner Personal Brand wissen solltest:

Schaffe eine Marke, die deine Traumkunden anzieht

In unserem Newsletter erhältst du regelmäßig Mails, durch die du eine Marke aufbauen wirst, die unabhängig von Wettbewerben und Empfehlungen ist, sodass du planbares Einkommen erhältst.

FAQs

Nein. Personal Branding funktioniert auch im Kleinen. Und auch für dich als Solo-Selbstständiger, Geschäftsführer, Unternehmer. Egal in welcher Branche, egal wie groß dein Unternehmen ist. 

Du musst “nur” bei deiner Zielgruppe und den Menschen als Personenmarke wahrgenommen werden, die auch deine Produkte kaufen werden. 

Ein Elon Musk ist nämlich wahnsinnig bekannt, aber 99,8 % der Menschen, die ihn kennen, werden niemals ein Produkt von ihm kaufen.

Das bezweifeln wir. In der heutigen Zeit lassen sich deine Kunden und Interessenten mehrere Angebote schicken. Und oft sind diese Angebote (deiner Konkurrenz) deinem gar nicht mal so unähnlich. Wie stichst du dort jetzt so heraus, dass sich der Kunde für dich entscheidet? Du stellst ihn und dich in den Mittelpunkt der Geschäftsbeziehung.

Marketing ist wie nach einem Date zu fragen. Branding ist der Grund, warum Ja gesagt wird.

Natürlich gibt es Überschneidungen in den beiden Bereichen. Du kannst aber gar nicht “nicht branden”. 

Und deshalb solltest du unbedingt kontrollieren und steuern, welches Bild deine (potentiellen) Kunden von deiner Marke haben.

Ja, tut es. Wir haben Kunden-Beispiele die das beweisen und wenn du dich ein wenig in der Öffentlichkeit umschaust, siehst du auch im Alltag viele Menschen, die das für sich nutzen.

Die Frage ist aber doch eher: Vertraust du dir selbst genug, wenn du solch eine Frage stellst?

Du musst umsetzungsstark sein und Marketing als Chefsache begreifen, ansonsten melde dich bitte nicht.

Nein, es gibt sehr viele Beispiele von bekannten Personenmarken, die “ruhig” und “introvertiert” sind. Der Aufbau deiner Personal Brand sollte deshalb unbedingt an dich und deine Persönlichkeit angepasst sein, damit du niemanden spielst, sondern so bist, wie du bist.

Keine Angst, wenn du das nicht werden möchtest, wirst du es auch nicht. Influencer im klassischen Sinne wie auf Instagram ohne Ende zu sehen, sorgen bei deiner Zielgruppe vielleicht sogar für schlechte Laune – dann wäre es doch schädlich so zu verhalten.

Was wir dir allerdings versprechen können: Positiv Influencen bzw. beeinflussen (im Sinne des Wortes) kannst du deine Zielgruppe schon und das ist auch gut so.

„Architektinnen, Architekten und ihre Marken“ ist der Podcast mit und für Architekten, die aus der Vergleichbarkeit mit ihrer Konkurrenz herauskommen möchten.

Schaffe eine Marke, die deine Traumkunden anzieht

In unserem Newsletter erhältst du regelmäßig Mails, durch die du eine Marke aufbauen wirst, die unabhängig von Wettbewerben und Empfehlungen ist, sodass du planbares Einkommen erhältst.