Schluss mit Projekten “die man halt machen muss”!

Zu deinen idealen Kunden und Projekten, damit du...

  • unabhängig von erzwungenen Empfehlungen bist und planbar Geld verdienst
  • nicht an Wettbewerben teilnehmen musst und somit sehr viel Zeit sparst
  • die Projekte einfacher & leichter für dich machst
  • nur noch die Häuser baust und betreust, auf die du zu 100% Lust hast

Viele Architektinnen und Architekten sind abhängig von..

Empfehlungen und Wettbewerben.

Und du? Arbeitest du bereits ausschließlich mit deinen idealen Kunden zusammen? Hast du nur die Projekte, die dich richtig erfüllen?

Du hast da diesen Bereich, der dir richtig Spaß macht. Zum Beispiel Holzhäuser in Hanglage zu entwerfen. Aber hast du auch nur diese Kunden und Projekte?

Vermutlich nicht.

Dann fängst du an Projekte zu machen, “die man halt mal machen muss”. Damit wirtschaftlich auch alles stimmt. Nur die richtige Leidenschaft und Emotion kommt dabei nicht rüber…

Und irgendwann denkst du dir, das wird schon alles normal sein.

Ist es aber nicht, versprochen. Denn du kannst an Projekten und mit Kunden arbeiten, die zu 100% zu dir passen. Die dir Spaß machen.

Und das Beste ist: Du kannst Projekte gewinnen, die dir auch richtig gutes Geld bringen.

Du fragst dich, wie das möglich ist? Mit dem Aufbau deiner Personenmarke. Denn du als Person musst bei deinen idealen Kunden überzeugen. 

Wir Menschen wollen mit Menschen interagieren, nicht mit Logos und Marken.

Vereinbare dir jetzt einen Termin und wir sprechen darüber wie das Ganze für dich umsetzbar ist.

Wenn du etwas großes machen willst, dann mach es nicht alleine.

Viele Architektinnen, Architekten und Unternehmer haben genau die gleichen Herausforderungen wie du. Die Marketing-Welt da draußen ist laut.

Was macht man also jetzt im Marketing?

Für viele ist diese Entscheidung schwer zu treffen…

Es gibt nämlich keine “Unternehmer/Selbstständigen-Schule” und an den wenigsten Unis wird Marketing für Architekten gelehrt. 

Es ist also nicht deine Schuld.

Jetzt zu zögern allerdings schon. Starte und steuere jetzt mit deinem Marketing, damit du…

Vereinbare jetzt über den Klick auf den Button einen Termin mit uns.

Wie geht das?
Mit deinem Markenbauplan

So funktionierts:

Ein kurzes Online-Meeting, indem wir über deine Situation sprechen, gefolgt von der Erarbeitung deines Vermarktungs-Bauplans durch verschiedenen Workshops und der anschließenden Umsetzung des Ganzen.

Wie ein Hausbau: Kennenlernen und Situation begreifen, Baupläne und Grundrisse zeichnen, Haus bauen.

1

Online-Call

In ungefähr 30 Minuten sprechen wir in einem Google Meets Meeting über deine Situation und schauen, ob wir gut zueinander passen – denn der Aufbau einer Personenmarke und die Gestaltung von einem Vermarktungs-Bauplan ist auch immer einer sehr persönliche Sache.

Sollte alles passen, vereinbaren wir einen Termin für den ersten Workshop und schicken dir einen kleinen Fragenkatalog.

2

Markenbauplan

Wir vereinbaren in unserem ersten Workshop direkt die Folge-Termine. Es gibt hier keine Begrenzung, wie viele Workshops wir halten. Wir sind fertig, wenn wir fertig sind.

Ein Workshop dauert ungefähr 2 Stunden. Nach der gemeinsamen Erarbeitung setzen wir uns intern nochmal zusammen und erstellen deinen finalen Vermarktungs-Bauplan.

Du teilst uns quasi mit, wie viele Zimmer dein Haus haben soll, welche Besonderheiten es gibt und wir erstellen danach den Bauplan.

3

Umsetzung

Das Ergebnis Bauplan sind unter anderem klare Handlungspläne und To-Dos für dich und dein Unternehmen. 

Wenn du wünscht, unterstützen wir dich ebenfalls bei der Umsetzung. Wir behalten dabei auch wie der Architekt auf der Baustelle den Überblick über die einwandfreie Ausführung.

Das ist in der Erarbeitung des Vermarktungs-Bauplan enthalten:

  • Workshops zum Status quo und den Markenwerten sowie der Mission & den Visionen (Why?)
  • Workshops zur Zielgruppenanalyse und der optimalen Ansprache des Kunden an jedem einzelnen Berührungspunkt an seiner Reise (Who?)
  • Workshops zu den Grundlagen und Bausteine im Marketing und Branding (What?)
  • Digitale Dokumentation aller Ergebnisse aus jedem Workshop
  • Handlungsempfehlungen und Ausblick für die zukünftige Gestaltung (Bauplan zur Marken- und Marketingstruktur)
  • Abschluss-Meeting mit Vorstellung des Vermarktungs-Bauplans und der notwendigen nächsten Schritte nach A/B/C-Priorität

Darüber hinaus erhältst du Folgendes:

  • Wie du deine Website aufbaust, sodass deine potentiellen Kunden sich bei dir für Termine eintragen
  • Wie du deine sozialen Netzwerke so einstellst und betreust, dass deine ideale Zielgruppe sich für dich interessiert
  • Wie du dein Marketing und Branding automatisieren kannst, sodass es 24 Stunden am Tag für dich arbeitet
  • Wie und wo du genau die Kunden findest, die ideal zu dir passen

Fallstudien beweisen, es funktioniert:

Roland Kruse

Roland Kruse, Kruse Türen aus Brilon

Herausforderung:

Keine Kennzahlen an denen der Erfolg von Maßnahmen gemessen werden konnte, Differenzierung erfolgte nur über Merkmale (z.B. Ausstellungsgröße etc.), die Mission greifbar nach außen transportieren und kommunizieren.

Ziel:

Einen Personenkult (intern und extern) aufbauen und die idealen Kunden anziehen, Arbeiten nach Kennzahlen, einen Sog für neue Mitarbeiter bekommen

Lösung:

Kreation und Entwicklung der Marke “Türenexperte”. Ansprache der Kunden dort, wo sie sich online befinden per zielgerichtetem Marketing. Aufbau von einem neuen Vertriebsmodell. Beratungen nur noch per Termin

Stefan Heide, Bezirksdirektor bei der Schwäbisch Hall AG

Stefan Heide, Bezirksdirektor bei der Schwäbisch Hall AG

Herausforderung:

Stefan wusste zwar, dass die Themen Branding & Marketing wichtig für seinen unternehmerischen Erfolg sind. Er war sich nach einigen gescheiterten und teuren Projekten mit “Full-Service-Agenturen” aber unsicher, was für ihn der nächste Schritt ist.

Ziel:

Online-Lead-Generierung, vor Ort bekannt werden wie ein “bunter Hund”, weniger Absagen, mehr Baufinanzierungsvolumen.

Lösung:

Die Durchführung von mehreren Workshops hat detaillierte Umsetzungen ergeben, die genau zum gewünschten Ziel passen. Stärkung einer Persönlichkeit im Marketing. Fokus auf die richtige Zielgruppe, mehr Modernisierung, mehr Online-Präsenz.

Deine Brand-Architekten

Wenn wir nicht gerade spazieren gehen und dabei am Telefon über alles mögliche philosophieren, arbeiten wir an den (Personen)Marken von Unternehmern und Selbstständigen.

Denn wir sind fest davon überzeugt: Unternehmer und Selbstständige verändern die Welt, nicht Politiker. Leider wissen in der heutigen Zeit viele nicht mehr, wo sie jetzt anfangen sollen. Und was die beste Lösung für ihr Unternehmen ist.

Wir holen das beste aus den Bereichen Design, Branding und Marketing heraus und vereinen das unter einer Person und der zukünftigen Market.

Durch gezieltes Personal Branding konnten wir bei Unternehmen schon Umsätze verdoppeln und verdreifachen. Das würden wir auch gerne bei dir tun.

Buche dir jetzt einen Termin mit uns und starte deinen Vermarktungs-Bauplan noch heute.

Kenny & Max

Personal Branding ist etwas für dich, wenn..

FAQs

Nein. Personal Branding funktioniert auch im Kleinen. Und auch für dich als Solo-Selbstständiger, Geschäftsführer, Unternehmer. Egal in welcher Branche, egal wie groß dein Unternehmen ist. 

Du musst “nur” bei deiner Zielgruppe und den Menschen als Personenmarke wahrgenommen werden, die auch deine Produkte kaufen werden. 

Ein Elon Musk ist nämlich wahnsinnig bekannt, aber 99,8 % der Menschen, die ihn kennen, werden niemals ein Produkt von ihm kaufen.

Das bezweifeln wir. In der heutigen Zeit lassen sich deine Kunden und Interessenten mehrere Angebote schicken. Und oft sind diese Angebote (deiner Konkurrenz) deinem gar nicht mal so unähnlich. Wie stichst du dort jetzt so heraus, dass sich der Kunde für dich entscheidet? Du stellst ihn und dich in den Mittelpunkt der Geschäftsbeziehung.

Marketing ist wie nach einem Date zu fragen. Branding ist der Grund, warum Ja gesagt wird.

Natürlich gibt es Überschneidungen in den beiden Bereichen. Du kannst aber gar nicht “nicht branden”. 

Und deshalb solltest du unbedingt kontrollieren und steuern, welches Bild deine (potentiellen) Kunden von deiner Marke haben.

Nein, es gibt sehr viele Beispiele von bekannten Personenmarken, die “ruhig” und “introvertiert” sind. Der Aufbau deiner Personal Brand sollte deshalb unbedingt an dich und deine Persönlichkeit angepasst sein, damit du niemanden spielst, sondern so bist, wie du bist.

Keine Angst, wenn du das nicht werden möchtest, wirst du es auch nicht. Influencer im klassischen Sinne wie auf Instagram ohne Ende zu sehen, sorgen bei deiner Zielgruppe vielleicht sogar für schlechte Laune – dann wäre es doch schädlich so zu verhalten.

Was wir dir allerdings versprechen können: Positiv Influencen bzw. beeinflussen (im Sinne des Wortes) kannst du deine Zielgruppe schon und das ist auch gut so.

Diese Seite ist kein Teil von FacebookTM. Diese Seite steht nicht in Verbindung zu LinkedIn.

ImpressumDatenschutz

„Architektinnen, Architekten und ihre Marken“ ist der Podcast mit und für Architekten, die aus der Vergleichbarkeit mit ihrer Konkurrenz herauskommen möchten.

Schaffe eine Marke, die deine Traumkunden anzieht

In unserem Newsletter erhältst du regelmäßig Mails, durch die du eine Marke aufbauen wirst, die unabhängig von Wettbewerben und Empfehlungen ist, sodass du planbares Einkommen erhältst.